Willkommen beim Segellager!

Das Segellager & COVID-19

Auch das Jahr 2021 ist von den Herausforderungen und Änderungen durch COVID-19 geprägt, weshalb wir uns für das Segellager 2021 ein neues Konzept überlegt haben.

Um das Lager möglichst sicher durchführen zu können, bieten wir anstelle eines Segellagers  über 7 Tage hinweg dieses Jahr zwei gleichwertige Kurse zu jeweils drei Tagen Segeltraining ohne Nächtigung an.

Wir haben uns für die Aufteilung der Woche in zwei Teile entschlossen, um mit weniger Teilnehmern gleichzeitig segeln zu können.

Die Eckdaten

Termine:  12.07.2021-14.07.2021   &     15.07.2021-17.07.2021

Kurszeiten: Jeden Tag von 09:00 – 17:00. Nach Rücksprache ist eine Aufsicht ab 08:30 bis spätestens 18:00 möglich.

Ort: Yachtclub Breitenbrunn; Seebad 7091 Breitenbrunn

Anmeldung zum Segellager 2021 - abgeschlossen!

Die Anmeldefrist für das diesjährige Segellager ist abgelaufen, und wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen.

Schon angemeldet?

Super, wir freuen uns auf dich! 

Auf dieser Seite kannst du nun:

  • Sicherheitsformular ausfüllen
  • Kursbeitrag bezahlen
  • ggf. Equipment bestellen

Anmeldung verpasst?

Unter info@segelgruppe.at kannst du dich nach etwaigen Restplätzen erkundigen.

Kursangebot

Am Segellager werden unsere SchülerInnen in mehreren Kursen ausgebildet. Die Kurse bauen aufeinander auf, aber Quereinsteiger, geübte Skipper oder TeilnehmerInnen, die den A-Schein schon bei einem anderen Anbieter erworben haben, können natürlich auch direkt in einem fortgeschrittenen Kurs einsteigen.  

Folgende Kurse können belegt werden:

  • Grundkurs: Für Anfänger geeignet. Hier werden die Grundkenntnisse und Fertigkeiten des Segelns spielerisch vermittelt.
  • Fortgeschrittenenkurs: Dieses Jahr erlauben es uns die Umstände nicht, einen vollwertigen Junior A-Schin anzubieten, aber in diesem Fortgeschrittenenkurs können Grundskurs-Absolventen ihr  Segelkönnen weiter ausgebauen.
  • A-Schein (BFA-Binnen) – der Bootsführerschein: Mindestalter bei Absolvierung des Kurses: 14j. Die Theorieprüfung wird dieses Jahr bereits vor dem Segeltraining absolviert. Ein Termin hierfür wird noch bekannt gegeben. Es ist daher notwendig, sich den Stoff im Selbststudium anzueignen, wobei wir für Fragen digital zur Verfügung stehen. Während des Trainings kann dann intensiv an den praktischen Fähigkeiten gefeilt werden. Ein Termin für die praktische Prüfung wird auch noch bekannt gegeben, wird sich aber in unmittelbarer Nähe des Termins für das Segeltraining befinden. Hier fallen zusätzliche Kosten von €65,- für die Prüfung an, die in Bar zur praktischen Prüfung mitzubringen sind.
  • Regattatraining: Hier wird auf den sportlichen Teil des Segelns fokussiert, sowie die Absolvierung von Regatten und das Segeln mit Gennaker.

Nicht sicher, welcher Kurs der richtige ist?

Auf der Seite “Kursangebot” findest du Eckdaten, Mindestvoraussetzungen und Inhalte zu den einzelnen Kursen!

Kosten

Da alle SegellehrerInnen der SGK ehrenamtlich die Faszination des Segelsports vermitteln, ist es möglich, die Teilnahmegebühren für unsere Events günstig zu halten. Im Preis für das Segellager sind alle Kosten inkludiert: Quartier,  Schiffscharter, Kursmaterialien (exkl. A-Schein Buch), Mittagsverpflegung, Bustransfers, sowie die Nutzung aller Sport- und Spielanlagen in der Unterkunft. 

Preis: € 220,- 

Das Mittagessen in der Kantine in Breitenbrunn, Trainer und Bootsmieten sind in dem Preis inkludiert. Die An- bzw. Abreise ist selbständig zu organisieren. Prüfungsgebühren für den ÖSV Segelschein (A2, ca. 65 EUR) sind in der Teilnahmegebühr nicht mit inbegriffen. 

Bezahlung

Wir bitten um Überweisung  des kompletten Kursbeitrags inklusive Verleihkosten für Neopren/Schwimmweste bis Freitag 25.06.2021 auf folgendes Konto: 

Förderverein Segelgruppe Kalksburg

IBAN: AT21 1400 0022 1084 0179

Verwendungszweck: SeLa 2021

Sicherheitsformular

Für die Teilnahme am Segellager ist das Ausfüllen eines Sicherheitsformulars notwendig. 

Die angegeben Daten werden selbstverständlich gemäß den geltenden Datenschutzvorschriften  behandelt.  

Bitte das Formular für jede/n Teilnehmer/in separat ausfüllen!  

Packliste

Folgende Dinge sollten sich mindestens in deinem Seesack finden, damit du für das Segellager 2021 gerüstet bist:

  • Tagesrucksack od. Seesack (kein Koffer, idealerweise wasserfest)
  • Pullover
  • Wechselgewand
  • Jacke
  • Wasserdichte Jacke und Hose / Ölzeug
  • Turnschuhe / Segelschuhe mit heller, nicht färbender Sohle
  • Haube
  • Kappe (!!!!)
  • Badehose / Badeanzug
  • Handtuch bzw. Badetuch
  • Sonnencreme
  • Sonnenbrille
  • Segel- oder Taschenmesser
  • Ev. Taschengeld
  • Schreibutensilien & Block

Unser Profitipp: Wenn der Kofferraum so aussieht, dann hast du zu viel fürs Segellager eingepackt! 

 

Wir raten dir davon ab, Unmengen an elektrischen Geräten (Laptop, Tablets, Spielkonsolen, etc.) mitzunehmen. Im Falle von Verlust, Beschädigung oder Diebstahl bitten wir um Verständnis, dass wir keine Haftung übernehmen.

In den Kursen Fortgeschritten und Regattatraining empfehlen wir das Tragen eines Neoprenanzugs, wasserfester Schuhe, sowie Schwimm- anstatt Rettungswesten.

Neopren & Rettungswesten-Verleih

TeilnehmerInnen können sich für die Dauer des Segellagers folgendes Equipment bei uns ausleihen: 

  • Neopren-Anzug: 3 Tage, 10 Euro 
  • Schwimmweste: 3 Tage, 5 Euro
  • Rettungsweste: kostenlos 

Wenn du Equipment ausleihen möchtest, melde das bitte bis Freitag, den 18.06.2021! 

Du kannst dafür gleich dieses Formular nutzen: 

Bitte beim Überweisen des Kursbetrags das bestellte Equipment gleich mit bezahlen!
SGK Webshop_freigestellt

Tipp vom Profi: Mit unseren SGK Shirts, Pullis oder Käppis bist du garantiert gerüstet für das Segellager! 

Teilnahmebedingungen

Am Segellager werden die SchülerInnen an Land und am See von erfahrenen SegellehrInnen (ältere oder ehemalige SchülerInnen, ProfessorInnen und PräfektInnen des Kollegs) betreut. Alle Skipper müssen für die Kinder in ihren Crews als Autorität in Fragen der Schiffsführung gelten. Wir setzen daher bei allen TeilnehmerInnen ein gewisses Maß an Selbstständigkeit und Bereitschaft zur Mitarbeit voraus.

Für die Dauer des Segellagers herrscht striktes Alkohol- und Nikotinverbot. Den Anweisungen des Betreuungspersonals ist Folge zu leisten. Bei groben disziplinären Verstößen und im Krankheitsfall werden die Erziehungsberechtigten kontaktiert und der/die TeilnehmerIn ist auf eigene Kosten von den Eltern abzuholen.

Im Falle eines Nichtantritts des Segellagers bzw. einer frühzeitigen Abreise können lediglich die Kosten für Quartier und Halbpension rückerstattet werden.